Allgemein

Einkaufen in der Marktpassage

Sturm, Hagel Regen? Kein Thema in der Heider Marktpassage – aber gewiss ein Grund mehr für Einkauf und Genuss in Heides trendiger Shoppingmall. Denn die dunklen Seiten der kalten Jahreszeit bleiben im wahrsten Sinn außen vor. „Das Center ist eine kleine Welt für sich. Vieles kann man erledigen oder bekommen ohne das schützende Dach zu verlassen“, sagt Centermanager Werner-Marten Hansen.

Ganzjährig entscheidend für die meisten Besucher dürfte aber die Vielfalt an Läden und Geschäften sein, mit der die Marktpassage glänzen kann. Von „Kaufland“ über einen Friseursalon, Schuh- und mehrere Anbieter von Textilien, zwei Bäckerei-Cafés bis hin zu orientalischen und asiatischen Spezialitäten reicht die Bandbreite der Shopping- und Genussmöglichkeiten.

Für die Kunden des Centers stehen von morgens 6.30 Uhr bis abends 22.30 Uhr kostenlose Parkflächen im zweiten und dritten Geschoss sowie dem Gebäudedach zur Verfügung. Selbstverständlich sind sämtliche Ebenen des Centers mit Fahrstühlen zu erreichen, die ausreichend Platz auch für Einkaufswagen aus dem Supermarkt bieten.

Erweitere Öffnungszeiten an den Dezember-Samstagen 

 „Die Advents- und Weihnachtszeit merken wir natürlich auch bei uns“, sagt Werner-Marten Hansen. „Es kommen aber nicht nur Einheimische, sondern auch viele Tagestouristen, die zum Beispiel die nahe gelegene Weihnachtswelt besuchen. Dafür stellen wir gerne unsere Parkflächen zur Verfügung.  


Zurück zur Übersicht