Ausflugs- und Freizeittipps

Die Marktpassage – das Einkaufscenter in Heide 

diverse aufnahmen

diverse aufnahmen

diverse aufnahmen

diverse aufnahmen

Vor zwei Jahren wurde die Heider Marktpassage eröffnet. Seither hat sich das Einkaufscenter kontinuierlich weiter entwickelt. Gerade erst wurde ein Shop der familiengeführten dänischen Modemarke Only eröffnet. 

Vom Lebensmittelmarkt „Kaufland“ über einen Friseursalon, Schuh- und mehreren Textilgeschäften, Nagelstudio, zwei Bäckerei-Filialen mit angeschlossenen Cafés bis hin zu orientalischen und indonesischen Spezialitäten reicht die Bandbreite der  angesiedelten Geschäfte. „Das Center ist eine kleine Welt für sich. Vieles kann man erledigen oder bekommen ohne das schützende Dach zu verlassen“, berichtet Center-Manager Werner-Marten Hansen. Apropos Dach: Für Kunden des Centers stehen kostenlose Parkflächen im zweiten und dritten Geschoss sowie auf dem Gebäudedach von 6.30 bis 22.30 Uhr zur Verfügung.  

 „Die touristisch starken Sommermonate merken wir auch bei uns“, berichtet Werner-Marten Hansen. „Es ist an den Dialekten herauszuhören und natürlich auch an den Nummernschildern der Autos abzulesen.“ Auch die umliegenden Geschäfte würden von der positiven Entwicklung der Heider Marktpassage profitieren, bestätigt der Sprecher der Heider Kaufmannschaft, Dirk Jacobs. „Und wenn die Sonne lacht, lässt es sich mit Blick auf die St.-Jürgen-Kirche auch wunderbar draußen sitzen.“     Ein Angebotsschwerpunkt im Center liegt bei der Bekleidung für Kinder, junge und Junggebliebene mit Shops wie C & A, New Yorker, mister lady oder only. 


Zurück zur Übersicht