Ausflugs- und Freizeittipps

Büsum

Museumshafen Büsum

Nachbau einer Schottschen Karre

Seit 2001 lockt der Büsumer Museumshafen mit seiner maritim-romantischen Atmosphäre jedes Jahr tausende Besucher an. Zu sehen sind außer Dienst gestellte Schiffe, unter ihnen die 100 Jahre alte „Margaretha“ und die „Fahrewohl von Büsum“ sowie das Motorrettungsboot „Rickmer Bock“.
Weitere maritime Zeugnisse sind das alte Molenfeuer, der Ankerfriedhof, der originalgetreu Nachbau des ersten Büsumer Leuchtturm, ein Tassenpegel, Nachbauten der „Schottsche Koor“ - einer Karre, wie sie einst im Hafengelände zum Fisch- und Krabbentransport genutzt wurde - sowie ein alter handbetriebener Kran, der einst zum Beladen und Aufriggen der Schiffe benötigt wurde.
www.museumshafen-buesum.de


Zurück zur Übersicht