Kultur und Menschen

25 Jahre Kunst und Kultur im Haus Peters

Haus Peters mit Bauerngarten während der Rosentage

25 Jahre Haus Peters!

Beckmann „kleiner Hafen“, Farbradierung, 2. Zustand 2009

Wenn sich Touristen erkundigen, welche Ausflugsziele auf Eiderstedt besonders empfehlenswert sind, dann steht das Haus Peters in Tetenbüll in der Aufzählung auf jeden Fall weit vorn. Mit viel Engagement und Herzblut wird in dem Museum Kultur und Kunst greifbar gemacht und die Geschichte Eiderstedts auf unterhaltsame Art und Weise veranschaulicht.

Ein besonderes Haus

Das heutige Museumsgebäude, etwa 1760 errichtet, diente ab 1850 als Wohntrakt eines Haubargs. Etliche Jahre betrieb die Familie Peters darin einen Kolonialwarenladen. Vor 25 Jahren wurde schließlich der Förderverein Haus Peters e.V. gegründet und belebte den historischen Laden neu: Sowohl der Verkaufsraum als auch Küche, Wohn- und Schlafzimmer zeigen noch heute die gründerzeitliche Einrichtung der Familie Peters und bieten dem Besucher eine faszinierende Zeitreise in das dörfliche Leben auf Eiderstedt im 18. und 19. Jahrhundert.

Kultur und Kunst

Neben der Besichtigung dieses historischen Kulturdenkmals bietet das Haus Peters seit nunmehr 25 Jahren Dauerausstellungen und einen wechselnden Galeriebetrieb. Namhafte Künstler - vor allem aus dem Norddeutschen Raum - waren im Haus Peters zu Gast, unter anderem Nikolaus Störtenbecker, Erhard Göttlicher, Brigitta Borchert, Michael Arp, Jens Rusch, Susanne Wind, Gisela Mott-Dreizler und Gesche Tietjens. Die über 80 Ausstellungen wurden durch zahlreiche Kunsthandwerkermärkte und Themenwochen ergänzt. 

Die Ausstellung zum Jubiläum

Fast alle Künstler, die seit ‘91 im Haus Peters vertreten waren, haben sich an der großen Jubiläumsausstellung beteiligt, die ab dem 22. Oktober 2016 zu sehen ist. Diese Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft des Landrats Dieter Harrsen und zeigt bis 26.02.2017 ein oder mehrere Werke von insgesamt 34 Künstlern.

Tag des offenen Denkmals

Die aktuelle Ausstellung „Sehzeichen“ von Otto Beckmann, dem norddeutschen Maler, Grafiker und Meister der Radierungen, ist im Haus Peters noch bis zum 09. Oktober zusehen. Im Zuge des Tag des offenen Denkmals am 11. September führt der Künstler persönlich durch seine Ausstellung und beantwortet Fragen zu seiner Technik. 

_________________________________

Haus Peters

Dörpstraat 16, 25882 Tetenbüll
Tel.: 04862/681
post@hauspeters.info

Eintritt frei
Gruppen u. Führungen n.V.
Hunde erlaubt

Öffnungszeiten

Jan./Febr. nur Sa./So.: 13-17 Uhr
März - Mai: Di.-So.: 14-18 Uhr
Juni - Sept.: Di.-So.: 11-18 Uhr
Oktober -Dezember: Di.-So.: 13-17 Uhr
Feiertage geöffnet außer Karfreitag, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester

 

 


Zurück zur Übersicht